Ukraine

Hilfe für Menschen in Not

Mit großer Bestürzung blickt die Welt in die Ukraine. Unsere Gedanken gelten den Menschen dort, darunter rund 700 Kolpingschwestern und Kolpingbrüder. Wir sind ihnen im Gebet und mit aktiver Unterstützung verbunden.

So hilft KOLPING

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende. Danke!

 

 

 

 

 

 

Eine Idee

Das Jahresprogramm der Kolpingsfamilie Trossingen findet ihr auf der Seite

Veranstaltungen 2022

Alle Veranstaltungen werden im Mitteilungsblatt angekündigt und die Mitglieder erhalten eine Einladungs - Mail zu den Veranstaltungen

 

 

 

Dankbare Besucher beim Sommercafé im Kolpingheim

Kolpingsfamilie und Seniorenkreis der Theresiengemeinde hatten gemeinsam zum „Sommercafé für Senioren“ am Mittwoch, den 22. Juni 2022 ins Kolpingheim eingeladen. Gespannt war das Veranstaltungsteam, bestehend aus Monika Reisbeck, Jessica Wunderlich und Elisabeth Prokle, auf welche Resonanz die Einladung nach zweijähriger Pause stoßen würde.

So wuchs das Erstaunen, als um 14.30 Uhr über 30 Gäste im schön dekorierten Kolpingheim eingetroffen waren, darunter auch Pfarrer Thomas Schmollinger. Jessica Wunderlich begrüßte die Gästeschar mit einem besinnlichen Text „Das Brot der Hoffnung“ und los gings mit Kaffee trinken und das Team verteilte die gespendeten Kuchen.

Helmut Distel begleitete das Zusammensein mit Akkordeonmusik. Walter Haas landete mit seinen Gedichtvorträgen von August Lämmle, Thaddäus Troll, Werner Veit u. Ulrich Kienzle voll ins Gemüt der Seniorinnen und Senioren. Beim Quiz „kreuz und quer durch Trossingen“ testete Haas das Wissen um ältere und neuere Trossinger Geschichte; die schnellste richtige Antwort wurde mit einem süßen Riegel belohnt.

Zum guten Schluss kam wieder das gemeinsame Singen nicht zu kurz. Helmut Distel gab die Liedtitel an und so kam altes Liedgut wieder mal zum ersehnten Einsatz. Jessica Wunderlich und Gisela Mayer dankten für den tollen Besuch, der zum Wiederholen im nächsten Jahr auffordere! Pfarrer Schmollinger freute sich über die gemeinsame Veranstaltung der beiden Seniorengruppen.